Wings above America’s National Parks und Napa Valley

Marion Gretener, 13. Februar 2017

Die perfekte Kombination aus Bus- und Flugrundreise inkl. Zugfahrt, um den Westen der USA zu erkunden sowie eine ideale Mischung zwischen pulsierenden Metropolen und überwältigender Natur. Inkl. drei Kurzflüge in der Beechraft 1900D ExecLiner mit 16 Fensterplätzen für alle Reiseteilnehmer. Jeder weiss die Strecken in den USA sind lange und Mietwagenrundreisen mögen wir nicht so gerne – deshalb war diese Rundreise die perfekte Lösung für unsere Reisewünsche!

Reiseverlauf Wild Wild West USA

Reiseverlauf Wild Wild West USA

1 San Francisco Nach dem 12 Stunden Flug (mit der Swiss von Zürich nach San Francisco) und 1.5 Stunden Immigration Schlange stehen endlich die Ankunft im Hotel, persönlicher Empfang durch die Reiseleiterin. Nach dem Abendessen treffen wir die 32 Reiseteilnehmer zum ersten Mal, eine bunte Mischung aus Schweizer, Deutschen und Österreichern. Von 16-65 ist alles dabei. Die Stadt muss wohl bis morgen warten – der Jetlag ist doch heftiger als Erwartet – nun ab ins Bett.

2 San Francisco Als Erstes wird natürlich gleich die Kaffeemaschine (von Starbucks!) im Hotelzimmer ausprobiert, echt lecker! Am Morgen erkunden der «City by the Bay» auf einer Stadtrundfahrt und kennen lernen der Sehenswürdigkeiten. Spaziergang über die berühmte Brücke, ohne Nebel. Anschliessend Bootstour (fakultativ) durch die Bucht, vorbei an Alcatraz und unter der Golden Gate Bridge hindurch. Mittagessen: im Café BOUDIN, da gibt es leckere Krabbensuppe im Brot serviert.  Am Abend geniessen wir in China Town ein leckeres Abendessen mit Führung durch den Stadtteil.

3 San Francisco–Yosemite N.P. Fahrt zum Yosemite-Nationalpark in der Sierra Nevada, eines der Weltnaturerbe der UNESCO. Üppige Wasserfälle, Wälder und Felsen. Der Anblick vom «The Tunnel View» ist überwältigend. Am Nachmittag treffen wir im Hotel ein. Ich bin ganz entzückt von den süssen Grauhörnchen welche vor unserem Hotelzimmer herumturnen. Bärensichere Abfalltonnen sind hier Pflicht. Auf der «Pizza to go» vom kleinen Imbiss neben dem Hotel klebt ein «Bärenzettel» mit dem Hinweis, dass man keine Essensreste herumliegen lassen soll, und den leeren Karton bitte im Zimmer aufbewahren soll. Einen richtigen Bären haben wir leider nicht gesichtet.

4 Yosemite N.P.–Las Vegas Heute steht der erste Kurzflug bevor, welcher uns in 60 Minuten in die Glitzermetropole Las Vegas bringt. Da das Hotel so riesig ist und man sich sogar im Hotel leicht verlaufen kann, erhalten wir eine Führung unserer Reiseleiterin mit Orientierungsplan. Der ganze Nachmittag steht uns zur freien Verfügung, die Stadt nach Lust und Laune zu erkunden. Tipp: LINQ Riesenrad by night… was für ein Lichtermeer!

Las Vegas by night vom Riesenrad

Las Vegas by night vom Riesenrad

5 Las Vegas–Grand Canyon–Williams Früh Aufstehen! Während des Fluges von Las Vegas zum Grand Canyon bieten sich spektakuläre Ausblicke. Ein Helikopter-Rundflug über die Schluchten des Grand Canyon darf nicht fehlen! Aber auch vom Boden aus bieten sich atemberaubende Ausblicke über den Canyon. Nach einer Bustour im Nationalpark startet eine unterhaltsame 1. Klasse Zugfahrt (100km) mit der historischen Grand Canyon Railway nach Williams. Am Abend Besuch der Teilstrecke Route 66 in Williams. Abendessen im rustikalen Steakhouse ist ein Muss.

6 Williams–Antelope Canyon–Page Die Busreise führt teils auf der legendären Route 66 nach Flagstaff. Besichtigung des Sunset Crater National Monument, Horseshoe Bend und Antelope Canyon. Fahrt durch die Painted Desert mit dem Tagesziel Page am Lake Powell (Stausee). In diesem Hotel bleiben wir 2 Nächte, die Handwäsche trocknet an der Sonne übrigens in nur ca. 30 Minuten… da dauert sogar der Wäscheservice für einmal länger! (280km)

7 Page–Monument Valley–Page Der heutige Tagesausflug führt uns ins Land der Navajo-Indianer. Unzählige Westernfilme wurden hier gedreht… die Sandsteinformationen im Monument Valley erkunden während einer einstündigen (fakultativ) Jeeptour. Tipp: keine weisse Kleidung tragen, da der rote Sand überall herumwirbelt, für die Jeeptour ein Tuch/Schal mitnehmen (440km)

Monument Valley

Monument Valley

8 Page–Bryce Canyon Mit dem Bus geht es heute zum Bryce Canyon mit seinen berühmten Felsnadeln und -türmen, ein weiteres Wunder des Colorado Plateaus, welches bis 2’400MüM in die Höhe ragt. Wer wollte konnte eine Wanderung durch die hübsche Landschaft machen, da es aber für mich zu heiss war habe ich es mir beim «Sunrise Point» gemütlich gemacht und bin auf dem gepflasterten Gehweg welcher an der Klippe entlangführt entlangflaniert. (360 km)

Sunrise Point

Sunrise Point

9 Zion N.P.–Las Vegas Gemütliche Wanderung im Zion N.P. entlang eines Flusses, es gibt viele hübsche Blumen zu bestaunen und wir sehen sogar einen Hirsch. In diesem Park gibt es sogar echte Tunnel, für uns Schweizer ja nix neues… Fahrt auf der Interstate durch die Wüste nach Las Vegas. Abends Downtown Vegas & Rundfahrt auf dem Strip. (260km)

10 Las Vegas–Los Angeles Heute folgt der letzte Flug 1h 15min. nach Los Angeles. Der Blick von Oben ist unbezahlbar. In der «Stadt der Engel» Besichtigung des berühmten Venice Beach wo Arnold Schwarzenegger trainiert hat. Rest des Tages Shopping und Erkunden auf eigene Faust.

11 Los Angeles Die heutige Stadtrundfahrt zeigt die Vielseitigkeit der kalifornischen Metropole. Wir entdecken heute Hollywood mit dem Walk of Fame und natürlich Beverly Hills und bestaunen einige Schaufenster von namhaften Luxusläden. Am Abend City Lights vom Observatorium aus, mit Sicht über die ganze Stadt. Übrigens: Stau fahren gehört in LA dazu! Mein Rezept: am besten verschläft man den Stau und ist danach wieder fit für neue Abenteuer und Entdeckungen, dem Carfahrer sei Dank!

12–15 Die Gruppe reist mit dem Bus weiter der Küste entlang, auch Riviera Amerikas genannt, nach San Francisco. Wir zwei verlassen die Gruppenrundreise in LA und bleiben noch 2 weitere Nächte in Santa Monica. Später nehmen wir das Flugzeug nach San Francisco und machen einen Abstecher ins Napa Valley für einige Weinproben.

Individuelle Weiterreise

12 LA Downtown–LA Santa Monica Heute ist Entspannungstag mit einem echten Beach Day in Santa Monica. Flanieren über den Pier, Mini-Riesenrad auf dem Pier, Besichtigung des Endpunktes der Route 66, Hummer-Schlemmer-Mittagessen, Suchen und Finden des Hotel California und natürlich  die «California Sun» auf der Haut spüren. Restauranttipp Santa Monica: Im Restaurant «The Lobster» gibt es Hummer und viele weitere leckere und fangfrische Fischgerichte.

13 LA Hollywood Heute werden die Universal Studios in Hollywood unsicher gemacht, dank dem V.I.P. Pass sind unsere Wartezeiten sehr kurz und zum Mittagessen gibt es ein Schlemmer-Buffet vom Feinsten. Geführte Tour mit Guide inkl. Requisiten-Abteilung, Besichtigung div. nachgebauter Filmsets, Achterbahn fahren, Wassershow ect.

14 LA–San Francisco Früher Flug am Morgen mit American Airlines von LA nach San Fran, Flugzeit 1h 20min. Besuch des Hafens in San Francisco mit dem berühmten Pier 39, da wo die süssen aber leicht «duftenden» Seehunde sind. Entlang der Piers herrscht «Chilbi Stimmung» mit allerhand Ständen, kleinen Shops und einem Karussell. Ein amerikanisches Abendessen im Hard Rock Café darf natürlich nicht fehlen. Abendstimmung am Hafen mit Skyline und der Gefängnisinsel Alcatraz.

15 San Francisco–Napa Valley Übernahme des Mietautos und Fahrt durch Chinatown ins Napa Valley. Die reine Fahrzeit dauert ca. 2 Stunden. Mit hohem Verkehrsaufkommen muss in den Städten gerechnet werden.

15–19 Napa Vallery Übernachtungen im Spa Hotel, welches während dem Aufenthalt im Napa Valley als Basislager und Ausgangspunkt diente. Besuch von fünf verschiedenen Weingütern mit fachkundigen Führungen und spannenden Weinverkostungen. Klassische «Seele baumeln lassen» Tage. Restauranttipp: Velo Pizzeria in Napa und The girl & The fig im Städtchen Sonoma. Die beste Weindegustation hatten wir bei der Artesa Winery: bezahlbare Weine, kleiner Shop, gute Souvenir-Auswahl, wunderschöne Aussicht und sehr gepflegter Aussenbereich mit Skulpturen und Wasserbrunnen.

Artesa Vineyards and Winery

Artesa Vineyards and Winery

19–20 San Francisco-Zürich Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Mietwagen zurück nach San Franzisco. Rückgabe des Mietautos am Flughafen von San Francisco. Anschliessend Rückreise in die Schweiz mit Swiss.

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.