Mauritius – so viel zu entdecken

Mauritius – so viel zu entdecken

Sabine Jehle, 25. Dezember 2017

Mauritius für «Entdecker» und «nicht-am-Strand-Lieger». Begleiten Sie mich zu einigen Highlights, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden.

Abseits von den Traumstränden und schicken Hotels bietet Mauritius auch einiges für die «nicht-Strand-Lieger» und «Entdecker». Ob Sie mit dem Mietwagen auf Tour gehen, sich einen Wagen mit Fahrer mieten oder einen geführten Ausflug wählen, während eines Aufenthalts auf Mauritius sollten Sie auf jeden Fall 1- 2 Ausflüge einplanen, um die Insel kennen zu lernen. Entdecken Sie zum Beispiel:

Die siebenfarbige Erde von Chamarel

Eine der bekanntesten Touristenattraktionen auf Mauritius im Südwesten der Insel, die sich in Privatbesitz befindet. Nachdem man auf der schmalen Zufahrtsstrasse den Eintritt bezahlt hat, kommt man zunächst zu einem Wasserfall, mit etwa 100m der höchste auf Mauritius und geniesst tolle Ausblicke über die Landschaft.

Wasserfall

Wasserfall

Danach geht es weiter zum eigentlich Phänomen, dem Bereich der siebenfarbigen Erde. Ein etwa 1 Hektar grosses hügeliges Gebiet in dem, durch eine hohe Konzentration von Eisen und Aluminium, der Untergrund in den verschiedensten rot – orange – violett Tönen leuchtet. Halten Sie Ihre Kamera bereit! Nebenbei gibt es hier noch ein kleines Gehege mit Riesenschildkröten, die man beobachten kann.

Die siebenfarbige Erde von Chamarel

Die siebenfarbige Erde von Chamarel

Cap Malheureux

Ganz im Norden der Insel ein weiteres Highlight für die Kamera. Hier steht nur wenige Meter vom Meer entfernt eine weisse Kapelle mit einem leuchtend roten Dach. Ein toller Kontrast zum blauen Meer und Himmel dahinter.

Kirche am Cap Malhheureux

Kirche am Cap Malheureux

Botanischer Garten von Pamplemousse

Das bekannteste Bild ist hier das Wasserbecken mit den grossen Wasserlilien Victoria regia. Der Garten insgesamt ist etwa 25 ha gross und gehört zu den artenreichsten tropischen Gärten weltweit.

Black River Gorges National Park

Wer sich von Hitze und Feuchtigkeit nicht abschrecken lässt, findet hier viele schöne Wanderwege und mehrere endemische Tier- & Pflanzenarten. Wer sich nur einmal umsehen möchte, findet kurz hinter der Einfahrt eine Aussichtsterrasse mit wunderbarem Panoramablick.

Schildkröten bei Chamarel

Schildkröten bei Chamarel

Grand Bassin

Gleich in der Nähe befindet sich eine der bedeutendsten indischen Pilgerstätten außerhalb Indiens, Ganga Talao. Ein Areal um einen Kratersee an dessen Ufern mehrere Statuen von Hindu-Göttern und mehrere kleine Tempel angelegt sind.

Shiva Statue beim Grand Bassin

Shiva Statue beim Grand Bassin

Der Eingang ist schon von weitem sichtbar, da er durch eine 33m hohe Shiva Statue gekennzeichnet ist. Und nach all diesen Ausflügen können Sie in vielen Hotels auch immer noch die verschiedensten Wassersportarten ausprobieren, sich eine entspannende Massage gönnen oder einfach nur den Blick von Ihrem Liegestuhl mit einem kalten Getränk in der Hand aufs Meer genießen….

Hier finden Sie weitere spannende Reiseberichte zu Mauritius.

Sabine Jehle
Sabine JehleFilialleiterin Travelhouse Bad Zurzach

Hauptstrasse 54
5330 Bad Zurzach

Tel. +41 56 269 75 75
E-Mail: zurzach@travelhouse.ch






Über mich:
«Reisen ist meine grösste Leidenschaft und gleichzeitig die beste Art der Erholung und Entspannung. Sei es bei einer individuellen Rundreise durch die Wildnis Kanadas oder das faszinierende Australien, bei einem Städte- oder Wellness-Wochenende oder auch bei einem Strandurlaub.

Immer wieder gibt es neue, faszinierende Landschaften, Kulturen, Menschen und Tiere zu entdecken. Diese Eindrücke in Erinnerung zu behalten und den Alltag für eine Weile vergessen zu können - das ist Urlaub!»

Diesen Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.