Pittsburgh – Ein kulturelles Phänomen

Pittsburgh – Ein kulturelles Phänomen

Lea Baumgartner, 22. Juni 2017

Eine Stadt die einst bekannt war für seine boomenden Stahl Fabriken, besticht heutzutage mit seiner erstklassigen Kunstszene.
In diesem Blog möchte ich Ihnen die Sehenswürdigkeiten für Erstbesucher näherbringen.

Das glitzernde Downtown

Im Herzen der Stadt befindet sich Downtown. Hier sind Kultur, öffentliche Kunst, hervorragende Gastronomie, Plätze und Grünanlagen vertreten. Lauschen Sie dem weltberühmten Pittsburgh Symphonieorchester, bestaunen Sie eines vom Pittsburgh Public Theater aufgeführten zeitgenössischen und klassischen Theaterstücken, gönnen Sie sich eine Aufführung im Pittsburgh Ballett Theater oder besuchen Sie die Pittsburgh Opera.

In der Geburtsstadt von Andy Warhol darf ein Museum mit seinen Pop Art Werken natürlich nicht fehlen. Die ausdrucksstarken und zum Teil provokativen Bilder sind auf sieben Etagen ausgestellt. Ausserdem beherbergt Pittsburgh, im Staat Pennsylvania viele weitere interessante Museen.

Pittsburgh aktiv entdecken

Der Riverside Trail ist ein Fussweg der durch die Innenstadt und am Flussufer aller 3 Flüsse entlangführt. Nehmen Sie sich etwas Zeit und erkunden Sie die Stadt zu Fuss, mit einem Fahrrad oder Kajak.

Auf dem River Side Trail am Flussufer entlang

Auf dem River Side Trail am Flussufer entlang

Hoch hinaus auf dem Mount Washington

Die beste Aussicht haben Sie, wenn Sie mit der historischen Cable Car Bahn, gebaut 1877, den Mount Washington hinauffahren. Oben angekommen, haben Sie die Sicht auf die Innenstadt mit dem Point Satet Park direkt vor sich. Die wird auch von der lokalen Bevölkerung als Transportmittel verwendet und ist somit keine reihe Touristenattraktion

Blick auf Downtown aus dem Point State Park

Blick auf Downtown aus dem Point State Park

Penguins, Steelers oder doch lieber die Pirates?

Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, ist ein Besuchen eines der vielen Sportevents. Sie haben die Qual der Wahl zwischen den Top Teams von: American-Football (Pittsburgh Steelers,) Eishockey (Pittsburgh Penguins,) und Baseball (Pittsburgh Pirates,) Die Farben von Pennsylvania, Schwarz und Gold, spiegeln sich auch in allen Logos der Sportmannschaften wider.

Oakland

Ist das akademische Zentrum von Pittsburgh. Es ist einer der lebendigsten Stadteile und Sie finden hier viele coole Coffee shops, Restaurants mit Essen aus aller Welt, viele Fachgeschäfte und das alles, neben imposanter Architektur.

Die Carnegie Mellon University (Privat) und die staatliche Universität of Pittsburgh (PITT) sind hier ansässig. Schlendern Sie über die Campusse, stöbern Sie in den Universitätsshops nach passenden Souvenirs und besuchen Sie die «Cathedral of Learning». Dreissig Klassenräume wurden hier als nationale Kultur Räume gestaltet und können besichtigt werden.

Die Jon Rubins Conflict Kitchen

Dort finden Sie auf der Speisekarte nur Essen aus Ländern, die mit den USA verfeindet sind. Und da gibt es bekanntlich eine Auswahl (Iran, Nord-Korea ect.). Das Land, aus dem die Speisen serviert werden, ändert alle paar Monate.

Conflict Kitchen

Conflict Kitchen

Das Phipps Conservatory

In den verschiedenen Räumen und Gärten des botanischen Gartens, finden Sie Orchideen in allen Farben, viele verschiedene Schmetterlinge sowie saisonalen Pflanzen und Blumen aus aller Welt. Die Pflanzen werden saisonal angepasst und jeder der über 20 Räumen hat ein eigenes Thema.

Der Strip District

Liegt ausserhalb von Downtown, direkt am Ufer des Allegheny Flusses. Dieses Quartier ist bekannt für seine ethnischen Lebensmittelgeschäfte, den Strassencafés, dem Fleisch und Fischmarkt, den guten Restaurants, den Konzerthallen und diverse Clubs, die alle in alten Lagerhallen oder ehemaligen Fabriken untergebracht sind.

Streetart im Strip District

Streetart im Strip District

Habe ich Ihr Reisefieber für diese tolle Stadt geweckt?  Ich freue mich, Ihre Pittsburgh Reise mit Ihnen zu planen.

Lea Baumgartner
Lea BaumgartnerStv. Filialleiterin Hotelplan Bern-Bümpliz

Bümplizstrasse 116
3018 Bern

Tel. 031 998 80 44
E-Mail: lea.baumgartner@hotelplan.ch

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.