Nördliches Thailand mit Badeferien in Hua Hin und Khao Lak

Nördliches Thailand mit Badeferien in Hua Hin und Khao Lak

Ramona Rossi, 12. Oktober 2012

Spannende Kultur, eindrückliche Flora und Fauna, pulsierende Metropolen und wunderschöne Badestrände erwarten Sie in Thailand. Lassen Sie sich inspirieren…

Bangkok – Der Puls Thailands

Unsere spannende Reise beginnt in Bangkok – der quirligen Hauptstadt Thailands.

Nebst den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Wat Phra Kaeo (Tempel des Smaragd-Buddha) oder Wat Pho (Tempel des Liegenden Buddha) sind besonders die Märkte in Bangkok ein Highlight. Ob der grosse Weekend Market oder die hippen Night Markets – für jedermann und jedefrau ist etwas zu finden.

Weekend Market in Bangkok

Weekend Market in Bangkok

Abenteuer im Hinterland

Ayutthaya

Ayutthaya

Mit dem Bus machen wir uns nach dem Bangkok-Aufenthalt Richtung Ayutthaya – der ehemaligen Hauptstadt Thailands auf. Die Stadt Ayutthaya liegt ca. 70 km nördlich von Bangkok, ein Tagesausflug wäre somit auch gut machbar.

Über mehrere Jahrzehnte musste die ehemalige Hauptstadt Angriffe der Birmanen überstehen – denn das Nachbarland hatte es auf die Goldschätze Thailands abgesehen. 1767 wurde die Stadt fast vollständig geplündert und zerstört – wobei die Thais gewisse Goldschätze schützen konnten. Um ihre Schätze an Wert gegenüber dem Feind zu mindern wurden die Statuen zum Teil mit Beton überzogen. Denn wer macht sich die Mühe schwere Betongegenstände über die Grenzen zu tragen? Nach den Angriffen konnte der Betonüberzug wieder zerstört werden und so wurden hunderte von Goldschätzen verteidigt.

Die eindrückliche Wat Phra Si Sanphet Anlage mit grossartigen Ruinen – ist ein «Must» für jeden Thailandbesucher. Im Herbst 2011 stand die Anlage fast komplett unter Wasser, denn besonders in den Monaten September / Oktober kann es in Thailand immer wieder zu starken Regenfällen kommen. Glücklicherweise wurde Wat Phra Si Sanphet nicht stark beschädigt und Besuchen steht nichts mehr im Wege.

Nach einer Übernachtung in der fruchtbarsten Region Thailands geht es weiter nach Sukhothai.

Sukhothai

Die Tempelstadt mit einem der bekanntesten Weltkulturerbe der UNESCO darf auf keiner Thailandrundreise fehlen. Die mystische Buddha-Statue mit einer leicht angehauchten goldenen Hand (Einheimische kleben Blattgold auf die Hand) überschaut die ganze Anlage. Auch per Fahrrad kann die interessante Tempelstadt entdeckt werden.

Sukhothai

Sukhothai

Unsere Reise führt uns weiter in den Norden Richtung Chiang Mai, Chiang Rai und in das Goldene Dreieck. Unterwegs können wunderschöne Orchideenfarmen besucht werden. Für viele Frauen in der Schweiz die Lieblingsblume – jedoch nicht in Thailand. Schenkt man einer Thai-Frau eine Orchidee, wäre das, als würde man einer Schweizerin einen Geranienpflanze schenken. :-)

Wunderschöne Orchidee

Wunderschöne Orchidee

Nach dem Besuch einiger Handwerksbetriebe in der Region Chiang Mai und einer Flussfahrt auf dem Mekong erwartet uns eine spannende Zugreise. Mittels Nachtzug reisen wir von Chiang Mai nach Bangkok – ein Erlebnis für sich. Deutlich komfortabler ist die 1. Klasse, welche gegen einen sehr geringen Aufpreis dazu gebucht werden kann.

Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok

Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok

Entspannen am Strand

Etwa drei Autostunden von Bangkok entfernt liegt der Badeferienort Hua Hin. Besonders bei Golfern und Weinliebhabern liegt dieser Ort hoch im Kurs. Die Strände sind sehr breit und eher flachabfallend, was besonders für ältere Gäste und kleine Kinder den Einstieg ins Meer erleichtert.

Nach einigen entspannten Tagen am Strand von Hua Hin machen wir uns wieder Richtung Bangkok auf den Weg. Nach dem kurzen Inlandflug von Bangkok nach Phuket erwartet uns das Badeparadies Südthailand. Von Hua Hin kann man übrigens auch auf dem Landweg (ca. 7 Autostunden) nach Südthailand gelangen.

Der eher ruhigere Badeort Khao Lak, welcher ca. eine Autostunde vom Flughafen Phuket entfernt liegt, bietet alles was das Herz begehrt. Nebst tollen Stränden und einer guten Wasserqualität ist auch das kleine und hübsche Zentrum von Khao Lak sehr einladend. Wir lassen uns im bekannten JW Marriott Hotel verwöhnen und die tollen Eindrücke unserer Thailand-Reise Revue passieren.

JW Marriott Khaolak Resort & Spa am Khuk Khak Strand

JW Marriott Khaolak Resort & Spa am Khuk Khak Strand

Interessiert an einer persönlichen Beratung?

Meine Kontaktdaten finden Sie auf meinem Profil >>

Ihre Reisespezialistin Ramona Rossi


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.