Cuba Clasica

Cuba Clasica

Reise-Reporter, 13. Mai 2013

Ernst & Magdalena Hauser aus Turbenthal erzählen als Reise-Reporter von ihrer Rundreise in Kuba.

Ruhiger Flug mit Edelweiss nach Varadero. Empfang durch Giuseppe Venice (Cuba Real Tours) und unsere deutsch- und französisch-sprachige Reiseleiterin Dalina. Gruppe mit 4 Deutsch- und 9 Westschweizern und -innen. Bustransfer nach Havanna mit ersten Eindrücken von Landschaft und Nordküste.

Historisches Havanna

Historisches Havanna

3 Tage Havanna (Hotel Occidental Miramar) mit interessanten Führungen durch die historische Altstadt.

Kathedrale Havanna

Kathedrale Havanna

Gemütliches Velotaxi

Gemütliches Velotaxi

Nicht fehlen durften ein Besuch im Havanna Club, der Wiege des kubanischen Rums, die Kanonenfeuer-Zeremonie auf der imposanten Festung El Moro und der Vormittag auf den Spuren Ernest Hemingways.

Ernst & Magdalena Hauser hinter Hemingways Schreibmaschine

Ernst & Magdalena Hauser hinter Hemingways Schreibmaschine

Das moderne Havanna

Das moderne Havanna

Der Tagesausflug nach Pinar del Rio und ins traumhaft schöne Viñales-Tal im Westen rundeten die vielfältigen Eindrücke ab.

Tabakbauer

Tabakbauer

 

Am 4. Tag fahren wir durch das Hauptanbaugebiet des Zuckerrohrs nach Cienfuegos, eine Industrie- und Hafenstadt an einer imposanten Bucht. Von der Dachterrasse des Hotels Union geniessen wir den fantastischen Ausblick auf die Stadt und das karibische Meer. Auf der Fahrt nach Trinidad besuchen wir den riesigen botanischen Garten und lassen uns auf einer unterhaltsamen und informativen Führung einen kleinen Teil erklären. Die Vielfalt an tropischen Pflanzen und Bäumen ist überwältigend.

Entlang der Küste des Golfs von Mexiko gelangen wir nach Trinidad und beziehen unsere Bungalows im Hotel Las Cuevas. Diese Anlage liegt auf der Höhe mit einem Blick über die Stadt und zum etwa 10 km entfernten Strand. Weshalb dieses Hotel anstelle dem im Reiseprogramm angegebenen Hotel Brisas angesteuert wurde, blieb unbekannt. Jedenfalls konnten weder die Zimmer noch das Buffet qualitativ mit dem Standard der übrigen Lokalitäten auf der ganzen Rundreise mithalten.

Der gemütliche Bummel durch die Altstadt von Trinidad war dann ein Highlight. Bei Salsa-Musik und Canchanchara in der gleichnamigen Bar erlebten wir Kuba mit allen Sinnen. Dazu beigetragen haben auch die schön restaurierten Gebäude aus der Kolonialzeit, die die Plaza Mayor umgeben und der gelb getünchte Turm des Klosters von San Francisco de Asis.

Der 6. Tag bescherte uns eine Panoramafahrt durch die grüne Landschaft der Sierra Escambray nach Sancti Spiritus, eine Kleinstadt mit einer grossen Kirche, einem schmucken Zentrum und einem belebten Markt. In Santa Clara stand der Besuch des imposanten Mausoleums von Che Guevara und seiner Mitstreiter auf dem Programm. Mit übersichtlichen Bildtafeln und authentischen Gegenständen werden Geschichte und Menschen der Revolution dargestellt. Die schöne Hotelanlage von Los Caneyes bot beste Voraussetzungen zur Erholung von der Busfahrt. Die Bungalow-Zimmer, Pool und Buffet waren Klasse.

Schule in Sancti Spiritus

Schule in Sancti Spiritus

Der letzte Tag brachte die muntere Reisegruppe nach Varadero zurück. Alle Gäste hatten im direkten Anschluss individuell eine Woche Badeferien gebucht, weshalb die Rundreise mit der Verteilung auf die Bade-Hotels abgeschlossen wurde.

Mein persönliches Fazit

Interessante Woche mit tiefem Einblick in die kubanische Geschichte. Die erwarteten Clichés wurden eindrücklich bestätigt: historische Gebäude aus der Kolonialzeit, Oldtimer-Autos, Cigarren, Zuckerrohr, Rum, tropisches Klima, aufgestellte, freundliche Menschen, omnipräsenter Che Guevara. Betrüblicher Zustand der historischen Gebäude, die vor dem endgültigen Verfall kaum noch zu retten sind. Dies trotz Unterstützung durch die Unesco. Wer Kuba besuchen will, sollte dies bald tun. Wir empfehlen eine geführte Rundreise, die bei besonders grossem persönlichem Interesse auch noch weiter ostwärts führen kann.

Oldtimer aus den 1950-er Jahren

Oldtimer aus den 1950-er Jahren

Beurteilung Reiseorganisation

Positiv: kompetente, deutschsprachige lokale Betreuung durch Cuba Real Tours (Giuseppe Venice). Engagierte, sympatische und liebevolle Reiseleitung durch Dalina. Sie hat die deutsch- und französischsprachige Führung sehr gut gemeistert und viele interessante Informationen vermittelt. Sicherer und hilfbereiter Bus-Chauffeur, der in der Hemingway-Bar spontan seine Salsa-Künste zum Besten gab.

Reiseleiterin Dalina im Element

Reiseleiterin Dalina im Element

Kleiner Wermutstropfen

Nicht angekündigter Wechsel des Hotel in Trinidad und nicht über alle Zweifel erhabene Qualität des besuchten Hotels Las Cuevas.

Travelhouse dankt und empfiehlt

Vielen Dank an die Reise-Reporter Ernst & Magdalena Hauser für diesen Reisebericht und die tollen Bilder.

Eine ähnliche Rundreise bietet auch Travelhouse an: die 8-tägige Rundreise «Cuba Clasica». Einige Highlights: Altstadt von Havanna, Tabakanbaugebiet Pinar del Rio, Cienfuegos, Kolonialstädtchen Trinidad und das Che-Guevara-Mausoleum. Die Kuba-Spezialisten von Caribtours beraten und beantworten gerne Ihre Fragen.

Reise-Reporter
Reise-ReporterTravelhouse Reise-Reporter sind Menschen, die genau so gerne reisen wie wir selbst und viel darüber zu erzählen haben. Wir freuen uns über jeden Reisebericht und Reisetipp!


Werden jetzt auch Sie Reise-Reporter
Viele andere Reisebegeisterte berichten von ihren Erlebnissen und teilen ihre Reiseerfahrungen. Wollen auch Sie Ihre Leidenschaft teilen?

Reise-Reporter werden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.