Praslin – Paradies auf Erden

Praslin – Paradies auf Erden

Reise-Reporter, 26. August 2013

Reise-Reporterin Anita Kleiber aus Biel-Benken erzählt von ihren Flitterwochen auf Praslin (Seychellen).

Unsere Flitterwochen auf den Seychellen war ein riesen Hit! Zum Glück entschieden wir uns gegen das Inselhopping und genossen dafür eine Insel aber richtig. Im Hotel Coco de Mer angekommen waren die langen Reisestrapazen schon fast vergessen, obwohl wir mit Emirates eine sehr angenehmen Flug hatten. Das Hotel Coco de Mer ist sehr empfehlenswert. Wir hatten da die Suite welche mit der Integrierten Badewanne im Schlafzimmer mit direktem Ausblick aufs Meer überraschte. Die Suite war sehr sauber und wurde jeden Tag gründlich geputzt und mit kleinen Aufmerksamkeiten dekoriert.

Hotel Coco de Mer

Hotel Coco de Mer

Gleich für den zweiten Tag buchten wir bei unserer Reiseführerin Christine zwei Ausflüge. Den einen in den Nationalpark und den anderen beinhaltete die drei Inseln Cousin, Courieuse und St. Piere. Jede Tour war wunderbar und konnte mit grossartigen Sehenswürdigkeiten wie die lustigen und speziellen Kokosnüssen der Coco de Mer Palme, den Riesenschildkröten und verschiedenen Vogelarten, oder der farbigen Unterwasserwelt beeindrucken. Nach den tollen Ausflügen kühlten wir uns in den zwei Pools ab und genossen die Aussicht auf Meer.

Langweilig wurde uns nie. Das Hotel bot einiges an Freizeitbeschäftigung an. Den Tennisplatz nutzen wir auch aber der wäre renovationsbedürftig was aber keine rolle gespielt hat weil das dann wohl das einzige war was vielleicht etwas negativ war. Kanufahren, Biketouren, Kraftraum Spa-abteilung sorgten für genügend Abwechslung wenn man mal keine grösseren Ausflüge machen wollte.

Courieuse mit freilebenden Riesenschildkröten

Courieuse mit freilebenden Riesenschildkröten

Das Morgen-Abendessen war auch immer ein Highlight. Die Hotelangestellen waren stets freundlich und das Essen vorzüglich! Abwechslungsreich und mit viel Liebe zubereitet. Dazu durften wir jeden Abend in Begleitung einer Musikband, Sänger mit Gitarre oder Geigenspieler unser Essen geniessen und anschiessend, oder manchmal auch schon vor dem Essen, in der Bar den Klängen weiter zu hören.

Wir könnten hier noch Stundenlang tolles erzählen. Auch der Kurztrip auf die Insel La Digue war ein tolles Erlebnis. Wobei wir hier schon sagen müssen der In-Strand von Praslin, Anse Lazio, hat uns besser gefallen als der In-Strand auf La Digue ( bekannt aus der Werbung). Anse Lazio lässt einem die Zeit vergessen mit dem herrlichem weissen Sandstrand und den Felsen die aus dem Wasser ragen und eine herrliche Schnorchel Gelegenheit bieten.

Biketour über die Insel mit Ziel Anse Lazio

Biketour über die Insel mit Ziel Anse Lazio

Der Hauseigene Naturtrail beim Hotel loht sich auf jeden Fall zu besichtigen. Da gibt es richtig tolle Informationen über das Hotel und die Natur der Insel Praslin. Und wenn man bis dahin noch nicht erkannt hat dass man im Paradies angekommen ist, zeigt einem die Aussicht am Ende des Trails, dass man an einem der schönsten Orte der Welt ist.

Travelhouse bedankt sich beim Reise-Reporterin Anita Kleiber für den tollen Reisebericht.

Reise-Reporter
Reise-ReporterTravelhouse Reise-Reporter sind Menschen, die genau so gerne reisen wie wir selbst und viel darüber zu erzählen haben. Wir freuen uns über jeden Reisebericht und Reisetipp!


Werden jetzt auch Sie Reise-Reporter
Viele andere Reisebegeisterte berichten von ihren Erlebnissen und teilen ihre Reiseerfahrungen. Wollen auch Sie Ihre Leidenschaft teilen?

Reise-Reporter werden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.