Wein aus der Wüste in Namibia

Wein aus der Wüste in Namibia

Stefan Schweizer, 24. November 2014

Wir sind unterwegs von der Kalahari Richtung Namib Wüste resp. Sossusvlei. Nach dem verschlafenen Dorf Maltahöhe zweigen wir von der Hauptroute ab und nehmen einen kleinen Umweg über die D850 in Kauf. Hier in den Ausläufern des Naukluftgebirges ist die Landschaft sehr trocken – und erinnert ein wenig an Gegenden in Utah.

Wer würde hier einen Weinberg erwarten?!

Wer würde hier einen Weinberg erwarten?!

Das Weingut Neuras Wine Estate

Unser Guide hat uns eine Überraschung versprochen. Hier taucht Sie auf: ein Weingut! Neuras Wine Estate. Hier draussen – am Rand der Wüste. Das hätten wir wirklich am wenigsten erwartet.

Wir werden vom Manager herzlich empfangen und durch die Wein- und Palmengärten geführt. Die Geschichte von Neuras ist nicht alt. 1997 hat man angefangen Reben zu pflanzen. 2001 wurde der erste Jahrgang produziert.  Fünf Quellen und spezielles Mikroklima erlauben es hier überhaupt Wein anzubauen. Der kühle Westwind lässt hier die Temperaturen in der Nacht bis auf 8° sinken. Vom heissen Ostwind ist man geschützt. Ein raffiniertes Bewässerungsystem nutzt das wenige Wasser sehr effektiv.

ein Garten im Orient oder Nordafrika?

ein Garten im Orient oder Nordafrika?

Angebaut wird hauptsächlich Shiraz und Merlot. Es gibt einen sortenreinen Shiraz und den «Namib Red», ein Blend aus Shiraz Merlot und wenig Petit Verdot zu kaufen. Die nur zirka 3000 pro Jahr abgefüllten Flaschen werden fast ausschliesslich im Weingut selbst verkauft. Wir haben Glück und können noch 4 Flaschen ergattern.

übersichtliches Sortiment: Shiraz und Namib Red

übersichtliches Sortiment: Shiraz und Namib Red

 

Traubenpresse

Traubenpresse

Der Kellermeister in seinem kleinen Reich

Der Kellermeister in seinem kleinen Reich

Das Weingut will ökologisch und nachhaltig arbeiten. Es ist nicht ans Stromnetz angeschlossen. Da hier die Sonne fast immer scheint, kann man mit Solarpanels und einem Batteriesystem einen grossen Teil des Bedarfs decken. Die Lücken werden von Generatoren überbrückt. Die Gebäude wurden mit möglichst viel lokalem Material gebaut. Der Gewinn kommt Tierschutz Projekten zugute nach dem Motto: «Neuras, where wine supports conservation».

Neuras Winery Namibia

Neuras Winery Namibia

Einen Einblick in das Weingut Neuras Winery:

Übernachten auf dem Weingut:

Neuras bietet auch ein paar Zimmer an. Als Etappenunterkunft für eine Nacht empfehlenswert.

soeben fertig gestelltes Studio für Gäste

soeben fertig gestelltes Studio für Gäste

hier gibt es Abends BBQ und Outdoor Dining

hier gibt es Abends BBQ und Outdoor Dining

Der kleine Umweg lohnt sich für Weininteressierte. Eine Anmeldung ist ratsam.

Weitere Weblinks zum Thema:

Reiseberichte zu Namibia auf weltenbummlermag.de

Reiseberichte zu Namibia von Katja und Jens auf www.katjen.de

Reisebericht zu Namibia auf reisetage.blogspot.ch

Namibia Fotos auf www.pinterest.com

Informationen zu Namibia auf wikipedia.org

Stefan Schweizer
Stefan SchweizerFilialleiter Travelhouse Bern

Laupenstrasse 5
3001 Bern

Tel. +41 31 380 84 40
E-Mail: bern@travelhouse.ch



«Als Outdoorsportler reise ich gerne in Gebiete, wo ich meine beiden Leidenschaften kombinieren kann. Beim Mountainbiken in Top Revieren wie Moab, Whistler, Tahoe oder auch in den Alpen, Anden oder dem Himalaya. Oder Wandern im Zion-, Yosemite- oder Abel Tasman-Nationalpark.

Auf Roadtrips im Mietwagen begeistern mich besonders die spektakulären Landschaften. Die Neugier lässt mich jeweils nicht allzu lange am gleichen Ort bleiben.

Was die Welt an kulinarischen Genüssen bietet interessiert mich auch sehr.  Ein Sauvignon Blanc aus Marlborough, ein saftiges Springbock Steak vom Grill oder ein feines Curry dürfen dann gerne einen erlebnisreichen Reisetag abrunden.»

    Kommentare

  1. Gloria Talavera
    Gloria
    1. Dezember 2014

    Spannend, Wein in der Wüste, tolles Artikel!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.