Städtekombination: Stockholm und Kopenhagen

Städtekombination: Stockholm und Kopenhagen

Sandrina Nufer, 17. Januar 2016

Schon immer reizten mich die nordischen Städte. Doch ich wusste nicht, sollte ich meinen Städtetrip nach Stockholm oder besser nach Kopenhagen planen? Beide Städte so ähnlich und doch völlig verschieden.

Die Swiss und SAS Scandinavian Airlines fliegen beide täglich Stockholm und Kopenhagen an. Das Stück zwischen diesen beiden Städten kann man mit der Bahn via Göteborg oder mit dem Flugzeug machen. Also entschloss ich mich, beide Städte zu kombinieren. Zuerst ging meine Reise nach Stockholm.

Stockholm

Nach einem angenehmen Flug kamen wir mit dem Arlanda Express mitten im Stadtzentrum an. Von dort aus konnten wir gut zu Fuss ins Hotel Lilla Radmannen laufen. Das Hotel ist gut zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt und wunderschön, typisch schwedisch eingerichtet. Am ersten Tag verweilten wir stundenlang in Gamla Stan. Die Altstadt mit ihren schmalen Gässchen, den vielen historischen Gebäuden und den einladenden Cafés ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Für den zweiten Tag war eine Hop-on Hop-off Tour durch die Stadt geplant. Vergessen Sie ja nicht, eine der Bootstouren zu unternehmen! Shopping darf natürlich auch nicht fehlen.

Typische Gässchen in Stockholm

Typische Gässchen in Stockholm

Tipp: wenn Sie noch mindestens einen halben Tag Zeit haben und das Eishockeystadion mit dem Aussichtsturm bereits gesehen haben, fahren Sie mit dem Boot nach Vaxholm, einer Kleinstadt im Archipel vor Stockholm. Dort können Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang geniessen und mit der Metro oder wieder mit dem Boot zurück in die Stadt fahren.

Kopenhagen

Der kurze Flug von Stockholm nach Kopenhagen haben wir gut überstanden und so machten wir uns auf in ein neues Abenteuer. Mit der Metro kommt man vom Flughafen direkt ins Stadtzentrum. Vor Ort braucht man die Metro nicht mehr. Viel mehr lohnt es sich, ein Fahrrad zu mieten und so die Stadt zu erkunden – oder auch mit einem Sightseeing-Bus. Hier verbrachten wir die Nächte im Hotel Copenhagen Strand, welches super gelegen ist. Vergessen Sie nicht die Wachablösung um 12:00 Uhr beim Schloss Amalienborg zu bestaunen.

Wachablösung beim Schloss Amalienborg

Wachablösung beim Schloss Amalienborg

Am Abend gibt es nichts schöneres, als entlang des Hafens zu schlendern und sich in einem der verschiedenen Restaurants kulinarisch verwöhnen zu lassen. Dabei kann man den Blick auf die wunderschöne Hafenstrasse im Abendlicht geniessen.

Tipp: Flanieren Sie bei Sonnenuntergang entlang der Hafenpromenade in Richtung kleine Meerjungfrau. Unterwegs kommen Sie an der St. Alban’s Church vorbei, eine anglikanische Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Daneben befindet sich ein See mit einem Schwan. Das ganze bei Sonnenuntergang und Sie fühlen sich wie im Märchen. Fragen Sie mich für genauere Informationen.

Tipp: Wer etwas Action mag, kann sich die Stadt mit einem Kajak anschauen. Spass und aber auch Muskelkater ist garantiert.

Interessiert an einer persönlichen Beratung?

Meine Kontaktdaten finden Sie auf meinem Profil >>

Ihre Reisespezialistin Sandrina Nufer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.