Geheimtipp im Ärmelkanal

Geheimtipp im Ärmelkanal

Janine Hunziker, 5. Mai 2016

Suchen Sie ein Paradies abseits von Touristenströmen, mit traumhaften Sandstränden und französischem Flair? Die kleinen Inseln im Ärmel­kanal abseits von Hektik und grauem Alltag verbreiten Ferienstimmung und sorgen für kulinarische Genüsse.

Die Kanalinseln bestehen aus fünf Inseln, wobei Jersey die grösste und Guernsey die zweitgrösste bilden. Mit unserem Direktflug (7.5.-3.9.16, Abflug jeweils samstags) fliegen Sie in ca. 2 Stunden unkompliziert von Zürich nach Jersey. Zwischen den beiden grösseren Inseln bestehen gute Verbindungen per Schiff oder Flugzeug.

Lange gehörten die Inseln zur Normandie, weshalb sich bis heute das französische Flair durchgesetzt hat – teilweise wird sogar noch französisch gesprochen. Ortschaften sind meist französisch ge­schrieben, werden aber englisch ausgesprochen. Der französi­sche Einfluss spiegelt sich auch in den wunderschönen Promenaden und un­zähligen Bistros wider. In der Küche der Kanalinseln vermischen sich französische Gourmandise und britische Tradition – Bon appétit! Dank dem milden Golfstrom-Klima besteht auf den Inseln eine üppige Pflan­zenvielfalt und ein frühlingshaftes Klima.

Mein Tipp: Besuchen Sie auf jeden Fall einen der beiden Gärten; Judith Querée Gardens oder Jersey Lavender Farm auf Jersey.

Plemont Bay, Jersey

Plemont Bay, Jersey

In zahlreichen Buchten und über den Klippen können Sie sich wunderbar mit einem guten Buch zurückziehen und entspannen – ein Paradies für Ruhesuchende. Wenn Sie etwas aktiver unterwegs sein wollen, so finden Sie kilometerlange Küstenpfade, die Sie erwandern können. Ein Highlight ist der Corbière Walk – eine ehemalige Bahnstrecke von St. Aubin zum Corbière Lighthouse, welche heute grün über­wachsen ist.

Corbière Lighthouse, Jersey

Corbière Lighthouse, Jersey

Meine Empfehlung:
Sind Sie kulturell interessiert und möchten einige Besichtigungen machen, so reicht eine Woche. Es lohnt sich aber, einen längeren Aufenthalt auf Guernsey als auf Jersey einzuplanen. Jersey bietet zwar mehr für Besichtigungen, Guernsey ist jedoch ideal als Ausgangspunkt für Tagesausflüge auf die autofreien Inseln Sark und Herm. Wenn Sie Kultur, Unterhaltung und Erholung kombinieren möchten, so empfehle ich Ihnen einen zweiwöchigen Aufenthalt.

Janine Hunziker
Janine HunzikerProduct Manager Great Britain & Ireland

Tel. +41 58 569 90 05
Email: direct@travelhouse.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.