Schottland – die Heimat des Golfs

Schottland – die Heimat des Golfs

Janine Hunziker, 9. Mai 2016

Wo der Golfsport erfunden wurde, ist umstritten. Jedoch beanspruchen die Schotten seit Jahren den Titel der «ältesten Golfnation der Welt». Zweifelsohne blicken Sie auf eine jahrhundertealte Geschichte des Golfspiels zurück.

Im 15. Jahrhundert war der Golfsport zunächst eine beliebte Sportart unter der adligen Bevölkerungsgruppe. Er war so weit verbreitet, dass der damalige König James II. im Jahr 1457 das Spiel verbot. Es war in seinen Augen eine zu grosse Ablenkung vom schottischen Alltag und dem Kirchgang. Seine beiden Nachfolger James III. und IV. bestärkten dieses Verbot auch noch fast 50 Jahre später – bis bekannt wurde, dass James IV selber ein begeisterter Golfer war. Dies brachte das Verbot zum Einsturz und Golf fand 1502 wieder seinen Weg in den schottischen Alltag.

Besonders an Bedeutung gewann das Spiel im 16. Jahrhundert, als die bis heute berühmte Regentin Maria Stuart das Spiel auch über die Staatsgrenzen hinaus einführte. St. Andrews, das heutige Mekka für Golfer, wurde 1552 erstmals in Zusammenhang mit der Sportart in den Geschichtsbüchern erwähnt.

Über die nächsten zwei Jahrhunderte entwickelte sich das Golfspiel zum Nationalsport der Schotten. Die ersten Golfschläger wurden gefertigt und später in alle Welt exportiert, Golfclubs wurden gegründet, erste Turniere ausgetragen und im 19. Jahrhundert fand das erste Damen-Golfturnier statt.

Heute ist das Golfspiel noch immer Nationalsport Nummer eins in Schottland. Das Scottish Open findet jährlich statt und zweimal durfte das Land schon den renommierten Ryder Cup austragen.

Die über 450 Golfplätze in den wilden Highlands sind ein guter Grund, die nächste Reise dem Hobby Golf zu widmen. Spielen Sie einmal auf einem der beliebten Golfplätze in St. Andrews und erfahren Sie im Museum alle Details über die Geschichte dieser Sportart. Oder spielen Sie eine Partie auf den kleineren Links in den verlassenen Highlands. Das Angebot an Golfplätzen lässt keine Wünsche offen.

Auf unserer Rundreise «Golfvergnügen in den Highlands» kombinieren Sie eine Mietwagenrundreise durch die einmalige Landschaft mit der Verbesserung ihres Abschlags. Sie spielen auf drei verschiedenen Top Golfplätzen und entdecken in der restlichen Zeit die schottische Vielfalt an Natur und Kultur. Besuchen Sie eine nahegelegene Burg oder degustieren Sie den lokalen Whisky. Geben Sie uns Ihr Handicap und die gewünschte Abschlagszeit bekannt und wir organisieren für Sie den Rest.

8-tägige Golf-Rundreise «Golfvergnügen in den Highlands»
inkl. 7 Übernachtungen mit schottischem Frühstück, 4 Greenfees (1x Fort William Golf Club, 2x Glencruitten Golf Course, 1x Tobermory Golf Club), Fährenfahrt Oban-Craignure-Oban
z.B. am 02.07.16, ab CHF 1446 p. P.

Für weitere Informationen oder Buchungen kontaktieren Sie unsere Spezialisten unter +41 58 569 95 03 oder info.falcontravel.ch@travelhouse.ch

Janine Hunziker
Janine HunzikerProduct Manager Great Britain & Ireland

Tel. +41 58 569 90 05
Email: direct@travelhouse.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.