Ursprüngliches Uganda

Ursprüngliches Uganda

Suzanne Lehmann, 30. Oktober 2017

Uganda – hier trifft die ostafrikanische Savanne auf den westafrikanischen Urwald. Die durch Savannen, Seen, den weissen Nil und Urwälder geprägte Landschaft ist bezaubernd. Gorilla-Trackings sowie die Suche nach Schimpansen sind die Highlights, aber es gibt noch mehr zu entdecken!

Gorilla-Trackings zu fairen Preisen

Während dem das Nachbarland Ruanda kürzlich die Gebühr für Gorilla-Trackings verdoppelt hat, können die sanften Riesen in Uganda weiterhin zu fairen Preisen bewundert werden. Lassen Sie es sich nicht nehmen, einmal Auge in Auge mit einem Gorilla zu sein und nutzen Sie die Gelegenheit, unvergessliche Zeit mit diesen gefährdeten Tieren zu verbringen. Und wem die Gorillas nicht genug sind, dem bietet der Kibale-Nationalpark auch die Möglichkeit, Schimpansen hautnah zu erleben.

Gorillas

Gorillas

Ruwenzori – Wilde Berglandschaft

Das Ruwenzori -Gebirge ist eine der unbekanntesten und wildesten Berg-Regionen Afrikas. Im Gegensatz zum Kilimandscharo ist das Ruwenzori-Massiv kaum touristisch geprägt, jedoch auch technisch schwieriger, was Touren anbelangt. Hier geniesst man die Ruhe, Abgeschiedenheit und das raue Klima auf Trekkings bis zum Gipfel des Mt. Stanley (bei entsprechender Erfahrung) oder auf einen der zahlreichen Nebengipfel.

Ruwenzori

Ruwenzori

Kidepo-Valley-Nationalpark

Uganda zeichnet sich durch viele bezaubernde Nationalparks aus. Wer jedoch ein landschaftlich reizvolles Tierparadies fernab der bekannten Routen sucht und dennoch nicht auf Komfort verzichten will, der ist in der Apoka Safari Lodge im Kidepo-Valley-Nationalpark perfekt aufgehoben. Das Kidepo-Valley besticht mit einer Tiervielfalt, die anderswo in Uganda schwer zu finden ist. Nebst fast 100 Säugetierarten, können hier auch an die 500 verschiedene Vögel beobachtet werden. Giraffen, Löwen, Leoparden, Elefanten und auch Geparde werden oft auf Safari gesichtet.

Kidepo-Valley-Nationalpark

Kidepo-Valley-Nationalpark

Vielfältige Landschaft

Uganda bietet für jeden Besucher etwas. Im Murchison-Falls-Nationalpark können Sie Pirschfahrten unternehmen, oder auf einer Bootstour die weltbekannten Wasserfälle aus der Nähe erleben. Der dicht bewachsene Bwindi-Regenwald ist das Anlaufziel schlechthin für Gorilla-Trackings, im Kibale-Nationalpark erleben Sie ein einmaliges Waldreservat und können Schimpansen beobachten. Eine grosse Tiervielfalt und eine weitläufige Savanne erwartet Sie im Kidepo-Valley und eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal erlaubt Ihnen Krokodile, Flusspferde und Vögel aus nächster Nähe zu beobachten. Welche Ecke Ugandas bereisen Sie als nächstes?

Murchison-Falls-Nationalpark

Murchison-Falls-Nationalpark

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.