Ecuadors Inselparadies – die Galapagos-Inseln

Ecuadors Inselparadies – die Galapagos-Inseln

Joëlle Emch, 30. Juni 2020

Im Pazifischen Ozean, rund 1000 km vor der Küste Ecuadors, liegen 13 grössere sowie unzählige kleinere Inseln, die weltberühmt für ihr einmaliges Tierparadies sind.

Wir stellen Ihnen drei Inseln vor, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen. Denn die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, die seit dem Jahr 1978 zum UNESCO Weltnaturerbe gehört, ist einfach atemberaubend und faszinierend!

Sonnenuntergang auf ...

Sonnenuntergang auf …

San Cristóbal

San Cristóbal ist die östlichste der Galapagos-Inseln. Um verschiedenste Ausflüge zu unternehmen, ist Puerto Baquerizo Moreno der ideale Ausgangspunkt der Insel. Fahren Sie zum Beispiel ins Hochland zur Laguna El Junco, einem der wenigen Süsswasserseen der Inseln oder besuchen Sie die Schildkrötenaufzuchtstation La Galapaguera, wo Sie der schöne Traumstrand Puerto Chino erwartet. Um kleine Seelöwen zu beobachteten eignet sich der wunderschöne Strand Punta Carola, für unvergessliche Schnorchelstunden mit Meeresschildkröten und Seelöwen empfehle ich Ihnen den Strand Loberia.

Zudem werden auch unterschiedliche Bootstouren angeboten. Ich war schnorcheln am Kickers Rock. Dies ist eine beeindruckende Felsenformation, bei der verschiedene Haiarten und andere Meeresbewohner beobachtet werden können.

Mein Geheimtipp: Besuchen Sie den verlassenen Sandstrand Playa Baquerizo. Ein etwa zweistündiger Spaziergang über Lavagestein führt Sie zu diesem ruhigen Örtchen, wo Sie verschiedene Tierarten antreffen können. Ausserdem ist es empfehlenswert, die Schnorchelausrüstung dabei zu haben.

Playa Punta Carola

Playa Punta Carola

Santa Cruz

Santa Cruz ist mit rund 15’000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel des Galapagos-Archipels. Die grösste Siedlung ist die kleine Hafenstadt Puerto Ayora, im Süden der Insel. Etwa 1,5 km östlich von Puerto Ayora liegt die Forschungsstation Charles Darwin. An diesem Ort gibt es zahlreiche Zuchtprogramme für vom Aussterben bedrohte Tierarten. Auch «Lonesome George», die letzte Galapagos-Riesenschildkröte der Unterart Pinta-Riesenschildkröte, hat hier bis zu seinem Tod gehaust. Heute kann er im Krematorium der Forschungsstation besichtigt werden.

Um sich ein Überblick über die ganze Insel zu verschaffen, eignet sich ein Tagesausflug. Als erster Stopp empfiehlt sich Los Gemelos (die Zwillinge). Ein schöner Wanderweg führt um die zwei Kraterränder herum und man durchquert einen geheimnisvollen Scalesia-Wald, ein Paradies mit zahlreichen Vogelarten. Der zweite Stopp kann beim private Reservat El Chato eingelegt werden. Hier können Sie Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und die gewaltigen, bis zu 2 km langen Lavatunnel erkunden. Ein weiterer empfehlenswerter Zwischenstopp ist die Tortuga Bay, ein traumhafter, kilometerlanger weisser Sandstrand.

Mein Geheimtipp: Besuchen Sie im Hochland der Insel die «Magic Swing». Dies ist eine riesige Schaukel mit einer atemberaubenden Aussicht.

Aussicht von der Magic Swing

Aussicht von der Magic Swing

Isabela

Isabela ist die grösste Insel des Galapagos-Archipels. Hier habe ich ein Fahrrad gemietet und bin zur Muro de las Lágrimas (Mauer der Tränen) gefahren. Der 6 km lange Weg führt zuerst am schönen, menschenleeren Sandstrand entlang, vorbei an einem kleinen Friedhof und schliesslich ins bewachsene Hinterland. Um verschiedenste Tiere zu beobachten, finden Sie dort immer wieder kleine Aussichtspunkte. Gebaut wurde die Mauer von Häftlingen unter unmenschlichen Bedingungen – daher der Name «Mauer der Tränen».

Weitere Ausflüge, die man auf Isabela unternehmen kann, sind die Besichtigung des Vulkans Sierra Negra oder die Unterwasserwelt von Los Tuneles. Durch die Lavaströme hat sich dort eine wunderschöne und einzigartige Schnorchellandschaft gebildet.

Muro de las Lágrimas (Mauer der Tränen)

Muro de las Lágrimas (Mauer der Tränen)

Wenn ich Ihr Interesse an einer Galapagos-Reise geweckt habe, freuen wir uns, Sie beraten zu dürfen.

Joëlle Emch
Joëlle EmchVerkaufsberaterin in Ausbildung

Tel. +41 34 420 04 20

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.