Winterzauber Finnisch-Lappland

Winterzauber Finnisch-Lappland

Mirjam Kircher, 4. September 2012

Tiefverschneite Winterlandschaft, glasklare Luft, endlose Natur… Ich komm‘ ins Schwärmen. Nach vielen Jahren bin ich endlich wiedermal in Nordfinnland.

Die eisige Kälte schlägt uns ins Gesicht und die traumhafte, verschneite Landschaft zaubert uns ein Lächeln aufs Gesicht. Erinnerungen an die vielen Musher-Touren und meine Zeit als Hundeschlitten-Guide in vergangenen Jahren kommen zurück…. Obwohl der Flughafen mit dem Tourismus in den letzten Jahren gewachsen ist, begrüsst uns Lappland immer noch mit dem Charme der kleinen Ortschaften.

 

Im Reihenblockhaus in Levi, Lappland

Wir haben für die Woche ein gemütliches Blockhaus gemietet und lassen die Tage auf uns zu kommen. Winterliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Winterwanderungen zu Fuss oder mit den Schneeschuhen, Langlauf, temporeiche Touren mit den Schneemobilen, gemütliche Kutschenfahrt mit den süssen Rentieren und das absolute Highlight: den Tag mit den Huskies zu verbringen.

Hundeschlitten

Husky

Huskysafari

Schon in der Schweiz hab ich mich auf die Suche nach einer kleinen, persönlichen Huskyfarm gemacht und mit Rami, dem Besitzer einer kleinen Farm nahe Ylläsjärvi, abgemacht, 2 Tagestouren zu machen. Als wir bei ihm ankommen, begrüssen uns die Hunde mit ihrem durchdringenden Heulen.

Es geht los…

Nach einem kurzen Kennenlernen wollen wir die ungeduldigen Vierbeiner nicht länger warten lassen und machen uns auf, in die Einsamkeit der finnischen Fiäll-Landschaft. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl: die Einsamkeit, nur das Hecheln der Hunde ist zu hören sonst absolute Stille, in der Sonne glitzernde Luft… Schnell vergisst man die -25° C und geniesst einfach nur.

Aufwärmen am Mittag

Am Lagerfeuer wärmen wir uns am Mittag auf, geniessen den am Feuer zubereiteten Lachs und fahren im rotgetauchten Abendhimmel zurück auf die Farm. Wir bedanken uns bei den herzlichen, gutmütigen Hunden mit vielen Streicheleinheiten und plaudern mit Rami noch lange bei einer heissen Tasse Tee. Zeitdruck ist hier ein Fremdwort. Man lebt mit der Natur und in deren Rhythmus.

Entspannung am Abend

Zurück in unserem Blockhaus heizen wir die Sauna ein und lassen uns vollkommen glücklich und wunderbar erschöpft vor dem Kamin nieder.
Später in der Nacht raffen wir uns nochmals auf, um einen Nachtspaziergang zu machen und werden dafür belohnt. Zuerst ist es nur ein kleiner grüner Schleier doch schon bald zeichnen die Polarlichter den Himmel mit ungeheurer Leuchtkraft. Was für ein Abschluss. Der perfekte Ferientag geht so zu Ende!

Mirjam Kircher gut eingepackt in Finnland

Mirjam Kircher gut eingepackt in Finnland

Möchten Sie Finnland bereisen?

Oder haben Sie Finnland schon bereist?

Was hat Ihnen besonders gefallen? Haben Sie auch eine Huskysafari erlebt?
Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben und kommentieren Sie diesen Artikel.

Weitere Weblinks zum Thema:

Reiseberichte zu Finnland von Patrick auf www.101places.de

Reiseberichte zu Finnland von Stefan Moll auf www.dieweltenbummler.de

Notizen aus Lappland von Katja Güht auf blog.lappland-news.de

Finnland Fotos auf www.pinterest.com

    Kommentare

  1. s.weibel
    18. Februar 2013

    Ich war 3x in Lappland mit Huskys unterwegs. Es ist ein tolles Erlebnis und am liebsten würde man „sein“ Gespann mit nach Hause nehmen. Der Eifer, die Freude und die Ausdauer der Vierbeiner ist einzigartig: Füttern war ein Hit. Die „Hinterlassenschaften “ der Hunde mussten aber auch weggeräumt werden. Jederzeit wieder!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.