Dubai – eine Woche in der Stadt der Superlativen

Dubai – eine Woche in der Stadt der Superlativen

Sandrina Nufer, 30. Oktober 2012

Dubai ist mehr als einfach eine moderne Metropole. Dubai bietet wunderschöne Sandstrände, riesige Shopping Malls, spannende Geschichten, endlose Wüsten, unzählige Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten und vor allem fantastische Hotels mit ausgezeichnetem Service. Lassen auch Sie sich in einem der Luxushotels verwöhnen!

Ankunft in Dubai

Bereits um 06.20 Uhr landeten wir mit Emirates am Flughafen von Dubai. Wir haben uns ja auf warme Temperaturen eingestellt, doch als wir das Flugzeug verliessen, verschlug es uns fast den Atem – eine solche Luftfeuchtigkeit und schon mehr als 40°C waren wohl doch erdrückender als erwartet.

Alle Koffer geschnappt, die Sicherheitskontrollen überstanden, stiegen wir in das stark klimatisierte Taxi. Während der gemütlichen Fahrt zum Jumeirah Beach verschafften wir uns einen ersten Eindruck über die Stadt.

Skyline von Dubai

Skyline von Dubai

In Dubai ist es sehr empfehlenswert sich mit dem Taxi fortzubewegen. Sie sind günstig und zuverlässig, während das U-Bahn-Netz nicht so stark ausgebaut ist. Ausserdem kann man sich noch nicht so gut zu Fuss bewegen, da es noch keine Bürgersteige oder Zebrastreifen gibt. Einen Strandspaziergang entlang dem Jumeirah Beach sollte man aber auf keinen Fall versäumen!

Im Hotel The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marina angekommen mussten wir noch kurz warten bis das Zimmer bereit war, konnten dann aber bald unser wunderschönes Zimmer mit Sicht auf «The Palm» beziehen. Zuerst kundschafteten wir das Hotel aus und dann hatten wir uns eine Erfrischung im warmen Meer und der gekühlten, grossen Poolanlage verdient.

Ein köstliches Abendessen genossen wir in einem der vielen Restaurants… italienisch, asiatisch, amerikanisch, mexikanisch, … und danach war Schlafenszeit, denn am nächsten Tag stand der Ausflug «Das Beste von Abu Dhabi» auf dem Programm.

Ausflug ab Dubai – «Das Beste von Abu Dhabi»

Via Jebel Ali, entlang der Ostküste, führt die circa 2-stündige Fahrt nach Abu Dhabi. Die Hauptstadt der Emirate bietet wunderschöne Glaspaläste, riesige Moscheen, grosse Parks und eine schöne Meerespromenade.

Mir persönlich hat die Sheikh Zayed Grand Mosque – die grösste Moschee in den V.A.E. – am meisten imponiert. Aber auch The Yas Hotel ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das neue Designhotel bietet eine grandiose Aussicht über den Jachthafen und die Yas-Formel 1-Rennstrecke.

Yas-Formel 1-Rennstrecke in Abu Dhabi

Yas-Formel 1-Rennstrecke in Abu Dhabi

Stadtrundfahrt – «Das Beste von Dubai-City»

Von diesem eindrücklichen Ausflug brauchten wir zuerst einen Tag Erholung am Pool, bevor wir die Stadtrundfahrt antraten. «Das Beste von Dubai-City», perfekt wenn man sich auch für die geschichtlichen Hintergründe und die weniger bekannten Dinge und Orte Dubais interessiert. Aus dem klimatisierten Reisebus kann man die vielen verschiedenen Moscheen Dubais, den Burj al Arab, den Burj Khalifa und vieles mehr sehen. Auch den alten Gold- und Gewürz-Souk besuchten wir, beide sind absolut empfehlenswert! Diesen imposanten Tag schlossen wir mit einem Abendessen bei Mondschein auf einem umgebauten, traditionellen Handelsschiff mit einer 2-stündigen Fahrt auf dem Dubai Creek ab.

Dubai Marina by night

Dubai Marina by night

Burj Khalifa

Dank des schnellsten Liftes der Welt, ist der Aufstieg zum Burj Khalifa sogar komfortabel. Wenn es nicht allzu neblig ist, kann man eine wunderbare Aussicht über ganz Dubai geniessen und anschliessend zum Shoppen und Abendessen in die Dubai Mall gehen, die sich gleich neben dem Burj Khalifa befindet. Die Tickets für den Burj Khalifa sollten Sie am besten im Voraus in der Schweiz oder bei Ihrer lokalen Reiseleitung reservieren, da die begehrten Zeiten schnell ausgebucht sind und die Tickets vor Ort überteuert sind.
Geniessen Sie die wunderschöne Springbrunnenshow, die jede halbe Stunde auf dem grossen Platz zwischen der Dubai Mall und dem Burj Khalifa die Besucher verzaubert.

Die nächsten Tage waren dem Entspannen am Strand und abends Shoppen in einer der riesigen Shoppingmalls gewidmet.

Burj al Arab, Dubai

Burj al Arab, Dubai

Ausflug – «Aus 1001 Nacht – Barbecue unter den Sternen»

Als Abschluss am allerletzten Abend, unternahmen wir den Ausflug «Aus 1001 Nacht – Barbecue unter den Sternen», bei dem wir zuerst über die Sanddünen ins Herz der Wüste fuhren und dort in Beduinenzelten, mit arabischer Musik, Kamelreiten, Bauchtänzerinnen und Kaffee ein arabisches Abendessen genossen. Wir hatten das Glück mit Gästen aus dem Burj al Arab den Jeep geteilt zu haben und konnten auf dem Nachhauseweg vor den Eingang des Burj al Arabs fahren, wo man sonst nur als Hotelgast oder mit einer Reservation im Restaurant hin darf.

Sandrina Nufer in der Wüste

Sandrina Nufer in der Wüste

Interessiert an einer persönlichen Beratung?

Meine Kontaktdaten finden Sie auf meinem Profil >>

Ihre Reisespezialistin Sandrina Nufer

Weitere Weblinks zum Thema:

Reisebericht zu Dubai auf www.schlingels.de

Reisebericht zu Dubai von Salid auf blog.salid.de

Dubai Fotos auf www.pinterest.com

Informationen zu Dubai auf wikipedia.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.