Westkanada mit Kindern und Motorhome

Westkanada mit Kindern und Motorhome

Kaja Bigler, 19. September 2017

Kanada ist ideal um mit Kindern zu verreisen. Es gibt viele schöne Städte und Landschaften zu entdecken. Wer mit dem Motorhome unterwegs ist, hat unzählige Möglichkeiten dieses faszinierende Land auf eigene Faust zu erkunden.

Ich kenne Kanada bereits von früheren Reisen. Diese Reise war von der Planung etwas anders – der erste längere Aufenthalt auf einem anderen Kontinent mit unseren drei Kids im Alter von 6 und 8 Jahren.

Die Reise soll unterhaltsam sein, die Strecken nicht allzu lang und die Kinder sollen sich wohlfühlen. Westkanada eignet sich hierfür perfekt!

Cowboys und Cowgirls

Unsere Reise startet in Calgary. Anfangs Juli findet das legendäre Stampede Festival statt. Die Stadt beherbergt in dieser Zeit viele Cowboys. Das Festival sowie der große Umzug bieten sehr viel für Kinder.

Wagenrennen

Wagenrennen Stampede Festival

Auch der Heritage Park ist empfehlenswert für Kinder. Der Park ist sehr schön angelegt und gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Calgary Downtown zu erreichen.

Unser Routing ist sehr kinderfreundlich. Für kanadische Verhältnisse kurze Distanzen, immer ein See oder Gewässer in der Nähe und die Campingplätze allesamt auf kinderfreundlichen Plätzen vorreserviert (im Sommer absolut empfehlenswert). Außerdem haben wir immer mindestens 2 Nächte oder mehr am selben Ort übernachtet.

Banff – der abwechslungsreiche Nationalpark

Vom flachen Alberta fuhren wir mit dem Wohnmobil Richtung Banff ins Gebirge. Banff ist und bleibt ein toller Ort mit vielen Möglichkeiten: Bow Valley Parkway, Bow Falls, Tunnel Mountain Trail, Lake Louise, Moraine Lake, Sulphur Mountain.

Baden, Kanu und Wasserfälle

Ein weiteres Highlight auf unserer Reise war der wunderschöne Dutch Lake im Wells Grey Nationalpark. Hier warten viele tolle Aktivitäten wie Baden im See, Ausflüge in den Nationalpark mit den berühmten Moul Falls, Helmcken Falls, Spahat Falls, Kanu-Touren, Boot fahren, Fischen, Wandertrails etc.

Dutch Lake

Dutch Lake

Naturparadies Pacific Rim Nationalpark

Was auf einer Reise durch Westkanada mit Kindern auf keinen Fall fehlen darf, ist Vancouver Island. Bereits das Verladen des Wohnmobils auf die Fähre ist ein Erlebnis. Die Überfahrt bei schönem Wetter ist unvergesslich schön und mit Glück kann man sogar Delfine oder Wale sehen.

Vancouver Island ein Naturparadies mit vielen tollen Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten. Unsere Highlights: Der Pacific Rim Nationalpark mit den Orten Tofino und Uclulet sowie die romantischen Sonnenuntergänge bei einem Lagerfeuer am Strand – einfach unvergesslich und schön!

Sonnenuntergang am Mackenzie Beach

Sonnenuntergang am Mackenzie Beach

Auch hier wird den Kindern nie langweilig. Sie können z. B. am Strand toben, Muscheln suchen, durch den Regenwald und auf den schön angelegten Steg Trails wandern, das Aquarium in Uclulet besuchen, eine Bear und Whale Watching-Tour machen und vieles mehr.

Tofino

Tofino

Den Abschluss unserer 24-tägigen Wohnmobil-Reise macht die Stadt Vancouver. Eine familienfreundliche Grossstadt mit viel Raum für Natur, in der nie Langeweile aufkommt. Granville Island, Stanley Park und das Aquarium sollte man als Familie in Vancouver auf keinen Fall verpassen.

Sicht auf die Skyline von Vancouver

Sicht auf die Skyline von Vancouver

Fazit: Kanada eignet sich hervorragend für eine Reise mit Kindern. Ein einfaches Reiseland mit allem was eine Familie braucht. Es war ein unvergesslich schöner Aufenthalt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.