Illinois – mehr als nur Chicago

Illinois – mehr als nur Chicago

Peter Greber, 21. Januar 2019

Illinois ist ein unglaublich vielseitiger Bundesstaat und bietet neben pulsierendem Grossstadtleben in Chicago auch unzählige Highlights ausserhalb der Stadt. Ob für Naturliebhaber, Kulturbegeisterte oder Freiheitsuchende, Illinois hat für alle etwas zu bieten.

Chicago

Weltmetropole Chicago

Chicago ist die drittgrösste Stadt der USA, mit einer atemberaubenden Skyline, lebendiger Geschichte, angesagten Neighbourhoods, viel Kultur und erholsamen Badestränden. Perfekt geeignet um ein Amerika-Abenteuer zu starten oder es gebührend ausklingen zu lassen.

Die Stadt ist bekannt für herausragende Architektur und ist zudem die Ge­burts­stät­te der Wolkenkratzer. Die architektonischen Meisterwerke lassen sich entweder während einer Schifffahrt auf dem Chicago River oder bei einem Helikopterflug über der Skyline ideal begutachten. Kunstliebhaber sollten ausserdem das Art Institute of Chicago nicht verpassen. Zudem gibt es auch hier einen Broadway mit beeindruckenden Musicals in nostalgischen Theatern. Musik spielte in Chicago schon immer eine grosse Rolle. In den 20er Jahren wurden Legenden wie Louis Armstrong oder später auch Frank Sinatra eine Bühne angeboten. Mafiosi wie Al Capone lieferten den damals illegalen Alkohol. Noch heute gibt es solche Speakeasies und authentische Jazz- und Bluesclubs zu entdecken.

Kulinarisch hat sich die Stadt stark entwickelt, so gibt es neben der altbekannten Chicago Deep Dish Pizza auch unzählige Fine Dining Restaurants. Die angesagtesten Bars, Kaffees und Boutiquen findet man aktuell im Hipster-Viertel Wicker Park.

Mein Tipp: Der Jazz Club «The Green Mill», der frühere Lieblingsclub von Al Capone. Hier bietet sich auch heute noch ein authentisches Musik-Erlebnis.

Route 66

History und Hot Dogs entlang der Route 66

Mitten in Chicago beginnt die legendäre Route 66, die von vielen Nostalgikern noch immer mit Freiheit und Fortschritt verbunden wird. Entlang der über 500 km langen Strecke in Illinois gibt es unzählige Relikte aus der goldenen Zeit der Automobile, inklusive authentischer Diners, Kult-Tankstellen und alten Werbestatuen wie dem Gemini Giant.

Route 66, Pontiac

Unterwegs bieten sich Stopps in Pontiac (Route 66 Museum & buntes Wandgemälde), Joliet (das Gefängnis, in dem Jake von den Blues Brothers einsass) und Springfield, der Hauptstadt von Illinois (nicht verpassen: Abraham Lincoln Library and Museum), an. Beim Befahren der alten Brick Road, die hier teilweise noch erhalten ist, fühlt man sich wie in den USA der 60er Jahre.

Mein Tipp: Das «Cozy Dog Diner» an der Route 66 – hier gibt es frittierten Hot Dog am Stiel, den «Cozy Dog». Dieser wurde in Springfield erfunden und ist mittlerweile Kult.

Great River Road

Outdoorabenteuer Great River Road

Entlang des Mississippi River schlängelt sich die atemberaubende Great River Road, eine der bekannten Scenic Byways in den USA. In den umliegenden State Parks kann man tolle Wanderungen und Fahrradtouren unternehmen und mit etwas Glück sogar Weisskopfseeadler und Büffel sehen.

Weisskopfseeadler

Ob man nun Lust auf Antiquitätenshoppen in Alton, eine Besichtigung der John Deere Farmmaschinenfabrik in Moline oder einen Spaziergang durch die Mormonenstadt Nauvoo hat, jeder findet hier die richtige Aktivität. Ein Must-do ist ein Halt in Galena: Nach einer Trolley Tour durch die historische Mainstreet mit ihren hübschen Gebäuden, können sich Besucher in einem der unzähligen kleinen Bistros stärken.

Galena

Mein Tipp: Die «Blaum Bros. Distilling Company» besuchen, die regionalen Whisky und Wodka herstellt und Besichtigungen durch die Produktionshallen anbietet.

Peter Greber
Peter GreberProduct Manager USA bei Travelhouse


Zögern Sie nicht unsere USA-Spezialisten zu kontaktieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.