Singapur by Night – Treffpunkt für Socialiser

Singapur by Night – Treffpunkt für Socialiser

André Seiler, 22. März 2019

Entspannen Sie sich und tanzen Sie die Nacht durch. Egal, ob Sie auf der Suche nach Rooftop-Bars oder Clubs sind, das Nachtleben ist vielfältig und Singapur verwöhnt Sie mit einem grossen Angebot.

Bei der grossen Auswahl an Bars und Clubs haben Sie die Qual der Wahl. Dank der vielen Optionen für tolle Unterhaltung, hervorragende Drinks und bester Gesellschaft wird Ihnen garantiert nie langweilig. Nachfolgend ein paar Empfehlungen aus erster Hand:

Rooftop Bars – Überwältigende Ausblicke

Wer mit einem Drink in der Hand die überwältigende Skyline von Singapur bewundern möchte, hat die Auswahl zwischen einer Reihe von Rooftop-Bars. Das CÉ LA VI thront im SkyPark des Marina Bay Sands®. Hier können Sie einen Panoramablick auf die Marina Bay und die beeindruckende Skyline der Stadt geniessen. Tauchen Sie drüben in Chinatown in die Aussicht und Klangkulisse der gemütlichen Dachterrasse des Potato Head ein. Unweit davon liegt La Terraza in der Ann Siang Road, von wo aus man die beleuchteten Wolkenkratzer der Stadt besonders gut sieht. Eine weitere Rooftop-Bar, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist das 1-Altitude. Es ist mit 282 Meter über Meer die höchst gelegene Al Fresco Rooftop-Bar der Welt. Wenn Ihnen jedoch der Sinn nach einzigartigen Bieren steht, sind Sie in der Mikrobrauerei LeVel33 im Penthouse des Marina Bay richtig.

Potato Head © Singapore Tourism Board

Cocktail Bars – Sie haben Lust auf einen guten Drink?

Dann werden Sie sich über die vielen neuen Cocktailbars freuen, die auch verwöhnte Gaumen zufriedenstellen werden. Mit dem Manhattan und dem Atlas wird Singapur gleich zweimal auf der Liste der besten zehn Bars der Welt vertreten, nämlich auf Rang 3 und 8. Sie müssen nur daran denken, unbedingt vorher zu reservieren. Eine weitere Bar, die man nicht verpassen sollte, ist der ultramoderne Tippling Club. Martini-Liebhaber sollten sich das Orgo auf der Dachterrasse des Esplanade nicht entgehen lassen. Die Bar ist für die unübertrefflichen Kreationen des berühmten japanischen Barkeepers Tomoyuki Kitazoe bekannt. Kreative Cocktails finden Sie auch im historischen Chinatown, genauer gesagt im Bitters & Love sowie im Jigger & Pony. Ersteres ist eine angenehme Bar mit einer Auswahl einfallsreicher Getränkekreationen. Letzteres ist in einer ehemaligen Kunstgalerie untergebracht und beliebt bei einer schicken Kundschaft.

Atlas Bar © Singapore Tourism Board

Clubbing – Tanzen bis zum Umfallen

Die erste Station für jeden Clubbesucher ist sicherlich das Zouk, das im Nachtleben von Singapur und der Region seit fast 25 Jahren den Takt angibt. Drüben in Kampong Glam liegt das bei Hipstern wegen seiner vielfältigen Musik beliebte Blu Jaz Café. Auf der unteren Etage kommen Jazzfans für grossartige Sessions zusammen, während Liebhaber von Hip-Hop, Jungle und mehr in der oberen Etage richtig sind. Am Clarke Quay liegt das Attica, das für seine ausgefallenen Partys bekannt ist, die ein treues Klientel aus Singapur und dem Rest der Welt anziehen. Wenn Ihnen der Sinn nach House-Musik steht, sind Sie hier genau richtig.

Falls nach einem ausgiebigen Clubbesuch noch ein Hungergefühl aufkommt, dann empfiehlt sich ein Abstecher zum Lau Pa Sat im Finanzviertel. Der ehemalige Markt aus der Kolonialzeit wurde vor einer Weile schon zu Singapurs hübschester Schlemmermeile umgebaut und ist rund um die Uhr offen. Lassen Sie sich hier zum Abschluss noch einen Teller Hühnchenreis oder eine Nudelsuppe schmecken.

Wenn Sie Menschen treffen möchten, die Ihre Leidenschaft teilen, dann ist Ihnen eine gute Zeit in Singapur auf jeden Fall sicher.

André Seiler
André SeilerProduct Manager Asien bei Travelhouse


Zögern Sie nicht unsere Asien-Spezialisten zu kontaktieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.