Kulinarisch um die Welt: Chicken Katsu Curry – Japanisches Curry mit Pouletschnitzel

Kulinarisch um die Welt: Chicken Katsu Curry – Japanisches Curry mit Pouletschnitzel

André Seiler, 30. Juli 2020

Asien-Spezialist André Seiler nimmt Sie mit nach Japan und stellt eines seiner Lieblingsgerichte vor – Chicken Katsu Curry. Itadakimasu! (En Guete auf Japanisch)

Vor- und Zubereitungszeit:

ca. 1 Std. 40 Min.

Zutaten für 2 Personen:

Curry-Roux (Mehlschwitze)
  • 45 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 EL Curry-Pulver
  • 1 EL Garam Masala
  • 1/2 TL Cayenne-Pfeffer
Curry-Sauce
  • 2 mittelgrosse Zwiebeln, in schmale Streifen geschnitten
  • 1/2 EL Ingwer, gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, mit Messer zerdrückt
  • 2 Karotten, in kleine Stücke geschnitten
  • 900 ml Bouillon
  • 1 EL Honig
  • 2 Kartoffeln, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 1/2 EL Sojasauce
  • 1 EL Ketchup
  • Bratöl, Salz und Pfeffer
Pouletschnitzel
  • 60 g Panko (japanisches Paniermehl)
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stk. Pouletbrust, längs in insgesamt vier flache Stücke halbiert
  • Salz und Pfeffer
  • 30 g Mehl
  • 1 grosses Ei
  • 1 EL Wasser

Chicken Katsu Curry – Japanisches Curry mit Pouletschnitzel

Zubereitung von Chicken Katsu Curry:

Curry-Roux (bindet die Sauce und gibt ihr den Curry-Geschmack)
  1. Die Butter in einer kleinen Pfanne auf kleiner Hitze zerschmelzen lassen. Mehl unter Rühren beigeben. Für 15 Minuten bei gelegentlichem Rühren auf kleiner Stufe kochen, bis die Schwitze einen leicht bräunlichen Farbton erhält.
  2. Curry, Garam Masala und Cayenne-Pfeffer beigeben und unter ständigem Rühren 30 Sekunden weiterkochen. Anschliessend in kleine Schale leeren und zur Seite stellen.
Curry-Sauce
  1. Zwiebeln im Öl in Brattopf andämpfen. Ingwer und Knoblauch dazugeben. Dann Karotten reingeben.
  2. Nach 5 Minuten mit Bouillon ablöschen, Honig dazugeben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten ungedeckt kochen lassen. Gelegentlich rühren. –> An diesem Punkt mit Pouletschnitzel anfangen.
  3. Kartoffeln dazugeben und 15 Minuten weiterkochen lassen oder bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Curry-Roux mit ein bisschen Bouillon auflockern und dann zum Rest im Brattopf geben, gleichzeitig auch Sojasauce und Ketchup reinleeren. Gut rühren.
  5. Auf kleiner Stufe weiterköcheln, bis Sauce sich bindet und Pouletschnitzel fertig sind. Falls zu flüssig, dann mit Maisstärke nachhelfen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
Pouletschnitzel
  1. Ofen auf 200 °C. vorheizen.
  2. Panko mit Olivenöl unter gelegentlichem Rühren in kleiner Bratpfanne auf mittlerer Hitze anbräunen. Anschliessend in tiefem Teller kalt stellen.
  3. Poulet mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Mehl in einen flachen Teller leeren. Ei und Wasser in tiefem Teller verrühren.
  5. Poulet portionsweise im Mehl, Ei und anschliessend Panko baden, damit die Panade gut klebt.
  6. Schnitzel auf Blech aufreihen und dann für 30 Minuten im Ofen garen.
  7. Curry mit japanischem Reis (z.B. Sushi-Reis) auf Teller anrichten, Schnitzel dazugeben und beliebig mit Kräuter oder Sesamsamen dekorieren.

Chicken Katsu Curry – Japanisches Curry mit Pouletschnitzel

Teilen Sie mit uns Ihre Kochkünste und posten Sie ein Bild vom nachgekochten Rezept auf Instagram mit den Hashtag #mytravelhouse.

Entdecken Sie weitere Lieblingsrezepte unserer Spezialisten und reisen Sie mit uns einmal kulinarisch um die Welt.

André Seiler
André SeilerProduct Manager Asia

Tel. +41 58 569 90 35
Email: direct@travelhouse.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.